Restaurant Blog

Naturbelassene Küche: unser Rezept für Pasta Cacio e pepe

Naturbelassene Küche: unser Rezept für Pasta Cacio e pepe

Naturbelassene Küche ohne Kompromisse

Hier ein Rezept aus der Region, das Sie lieben werden: die Pasta Cacio e pepe - was so viel bedeutet wie Pfeffer und Pecorino.
Dieses Pastagericht hört sich simpel an, doch das Rezept gelingt nur, wenn alle Produkte von bester Qualität sind. Deshalb knausern Sie nicht bei den Zutaten!
Einkaufstipp für die Käseauswahl:
Ein guter Anhaltspunkt für Qualität ist das sogenannte DOP-Siegel. Es garantiert unter anderem den Ursprungsschutz für den aus Umbrien stammenden Pecorino. Für dieses Rezept ist reifer Hartkäse aus Schafsmilch perfekt. Am besten die bekannte Sorte „Canestrato Pugliese“, die nur in Umbrien produziert wird.
 

Zutatenliste für 4 Personen:

500 g Bavette
Olivenöl
60 g Butter
100 g reifer Pecorino
Salz, schwarzer Pfeffer
Eventuell ½ Bund frische italienische Kräuter und 1 schwarzer Trüffel aus Umbrien.
 

Zubereitung:

Bavette in Salzwasser al dente garen und vorsichtig abgießen. Anschließend Pasta in eine vorgewärmte Schüssel füllen, das Olivenöl darüber träufeln und 50 g zimmerwarme Butter unterheben. Den frisch geriebenen Parmesan darüber geben. Bei Bedarf mit Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern würzen, alles nochmals mischen und sofort servieren.
Tipp: Wenn Sie dem ganzen Rezept noch die Krone aufsetzen möchten, fügen Sie schwarzen gehobelten Trüffel aus Umbrien hinzu. Besonders gut entfaltet der typische Trüffel aus Umbrien sein Aroma, wenn er kurz in etwa 10g Butter an geschwenkt wird. BUON APPETITO!
 

Geschmack:

Die typische umbrische DNA erhält das Pastagericht nur durch hochwertige Komponente. Es ist blitzschnell zubereitet und schon beim ersten Bissen fühlen Sie sich nach Italien entführt. Das Öl verleiht dem Gericht einen zarten Schmelz, der Käse duftet mit dem Trüffel um die Wette.

Gute Nachricht: Wenn Umbrien dieses Jahr nicht auf der Urlaubsliste steht, sollten Sie Plätze im italienischen Restaurant „NUOVO ANTICA ROMA“ am historischen Wittenbergplatz in Berlin reservieren. In direkter Nähe vom legendären Kurfürstendamm und KaDeWe werden in der Trattoria landestypische Köstlichkeiten serviert. Die Köche zaubern unglaublich leckere Pasta, Pizzen, Gemüse- Fleisch- und Fischgerichte auf den Teller. Auch der Service Restaurant und die fairen Preise verdienen Applaus.
Tipp: Unbedingt die abwechselnden Tagesgerichte probieren. Am besten rechtzeitig reservieren, weil um die Mittagszeit schnell alle Plätze voll sind. Außerdem wurde in diesem Restaurant in Berlin schon der eine oder andere Promi gesichtet.



Mit einem Bild Designed by Freepik

Related

Tags

Pasta, Naturbelassene Küche, Rezept, Umbrien

Categories

Share

Rating

9.00 ( 13 reviews)
Webdesign Berlin