Restaurant Blog

Die Küche Umbriens - original und abwechlungsreich

Die Küche Umbriens - original und abwechlungsreich

Die Küche Umbriens - lokale Gerichte der Extraklasse

Umbrien gehört zu den ursprünglichsten Regionen Italiens. Es liegt in der Mitte des Landes und grenzt im Nordwesten an die Toskana. Die Landschaft ist von Hügeln und Bergen geprägt, in den Tälern betreiben die Bauern seit Jahrhunderten Landwirtschaft. Die Menschen in Umbrien führen seit jeher ein bescheidenes Leben und auch die Küche ist bäuerlich und bodenständig. Frisch verarbeitet werden hauptsächlich saisonale Produkte. Aber genau das macht heute die Qualität der umbrischen Gerichte aus. 
 

Gutes Essen - ein wichtiger Teil der italienischen Lebensart

Wie im Rest von Italien ist auch in Umbrien das gemeinsame Essen ein wichtiger Bestandteil des Alltags und trägt viel zur Lebensqualität der Menschen bei. Mit Freunden und der Familie wird im Sommer gerne im Freien gespeist. Trattorien oder Osterien bieten lokale Spezialitäten an. In einem solchen kleinen Restaurant kocht häufig noch der Wirt oder die Wirtin selbst. Großen Wert legen die Italiener auf die Auswahl ihrer Produkte. Die Lebensmittel müssen stets frisch und von guter Qualität sein. Erst dann schmeckt das Essen richtig gut. 
 

Die umbrische Küche

Zu den bekanntesten Köstlichkeiten aus Umbrien gehören Trüffel. Im Herbst werden die begehrten Pilze mit Hilfe von speziell dafür ausgebildeten Hunden in den Wäldern der Region gesucht. Auf Märkten und Auktionen werden einige Trüffelpilzarten zu horrenden Preisen gehandelt. Trüffel und auch Steinpilze kommen in der umbrischen Küche vielseitig zum Einsatz. Sie werden als Beilage zu Pasta- oder Fleischgerichten gereicht, es gibt sie aber auch als Pastete.

Traditionell wird in Umbrien gerne Schweinefleisch gegessen. Die Tiere werden mit Kastanien und Eicheln gefüttert, wodurch das Fleisch einen besonders guten Geschmack bekommt. Umbrischer Schinken und Würstchen aus Schweinefleisch sind im ganzen Land begehrt. 

Obwohl Umbrien keinen Zugang zum Meer hat, wird in der Region gerne Fisch gegessen. Er kommt aus den Seen in der Umgebung, der Lago Trasimeno ist der größte unter ihnen. Verfeinert werden die leckeren Fischgerichte mit frischen italienischen Kräutern.

Zu einem guten italienischen Essen darf ein Wein nicht fehlen. In einem umbrischen Restaurant ist ein offener Wein oft besser und günstiger als ein Bier. Weißweine aus Orvieto haben einen besonders guten Ruf. Sie sind der ideale Begleiter zu einem Fischgericht. Es gibt aber auch einige Rotweine aus der Region, die zu den besten Weinen Italiens zählen. Besonders gut harmonieren sie mit Fleischgerichten.

Süße Nachspeisen sind ein beliebter Abschluss eines echten umbrischen Essens. Am bekanntesten sind wohl Baci Perugina. Die dunkle Schokoladenpraline mit köstlicher Haselnussfüllung passt hervorragend zu einem Espresso. Auch verschiedene kleine Kuchen werden gerne gereicht.
 

Ein Stück Italien in Berlin

In Berlin können Sie echte italienische Küche im Nouvo Antica Roma genießen. Das Restaurant am Wittenbergplatz bietet Ihnen ein großes Sortiment frisch zubereiteter italienischer Speisen. Kombiniert mit einem passenden Wein wird Ihr Essen zu einem kulinarischen Erlebnis. Die gemütliche und einladende Atmosphäre des Restaurants zeugt davon, dass Essen in Italien vor allem Genuss bedeutet. Überzeugen Sie sich selbst, das Nouvo Antica Roma freut sich auf Ihren Besuch!

Related

Tags

Umbrien, Berlin

Categories

Share

Rating

8.40 ( 10 reviews)
Webdesign Berlin